verkehrsunfall-kfz-berlin

Wie verhält man sich nach einem Verkehrsunfall richtig?

Wie verhält man sich nach einem Verkehrsunfall richtig?

Ein Verkehrsunfall ist, Gott sei Dank, kein Ereignis, womit man es häufig zu tun hat. Dennoch sollte man wissen, wie man sich in einer solchen Situation richtig verhält. Als Kfz Gutachter in Berlin befasse ich mich mit der Schadensbegutachtung. Dennoch sind wichtige Schritte unmittelbar nach einem Unfall zu beachten.

Ruhe bewahren

Ein Autounfall geschieht unerwartet und ist natürlich im ersten Moment ein Schockerlebnis. Umso wichtiger ist es daher Ruhe zu bewahren und besonnen diese Situation zu lösen.

Weitere Risiken verhindern

Bevor Du Dein Fahrzeug verlässt, solltest Du alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen Treffen, um Dich nicht in Gefahr zu bringen. Schalte dazu noch im Fahrzeug die Warnblinkanlage Deines Fahrzeuges an und zieh Dir eine Warnweste über, die Du immer von Deinem Fahrersitz in Reichweite haben solltest. Falls das Fahrzeug noch bewegt werden kann und es sich nur um leichte Beschädigungen handelt, ist das Räumen der Straße die sicherste Variante. Falls das nicht möglich ist oder sollte es sich um einen großen Schaden handeln, steige vorsichtig aus dem Fahrzeug und sichere die Unfallstelle mit einem Warndreieck ab. Damit sind ankommende Verkehrsteilnehmer gewarnt und das Risiko eines weiteren Unfalles sinkt drastisch. Sollte es am Unfallort verletzte geben, solltest Du Erste Hilfe leisten und die Polizei (110)  und bei verletzten auch die Feuerwehr (112) kontaktieren. Darüber hinaus ist es hilfreich kurz unter das Fahrzeug zu schauen, ob Flüssigkeiten aus dem Fahrzeug austreten. Falls das der Fall ist, sollte das auch gleich der Polizei und der Feuerwehr mitgeteilt werden.

warnblinkanlage-fahrzeug-kfz-auto-gutachter
bearbeitung-schaden-kfz

Beschaffe so viele Informationen wie möglich

Für die weitere Bearbeitung des Schadens ist es wichtig alle relevanten Daten für die Versicherung bzw. den Kfz Gutachter zu sammeln. Dazu ist es auch hilfreich sich nach möglichen Augenzeugen umzuschauen und deren Kontaktdaten zu erfragen. Die folgenden Informationen solltest Du notieren:

  • Daten vom Unfallgegner: Name, Anschrift, Kennzeichen des Fahrzeuges
  • Versicherungsdaten vom Unfallgegner (falls vorhanden)
  • Ort und Zeit des Unfalles

Mache außerdem, falls möglich, Bilder von der Unfallstelle. Dies kann im späteren Verlauf sehr hilfreich sein, falls die Klärung der Schuldfrage nicht eindeutig ist. Sollte der Unfallgegner für den Unfall verantwortlich sein und mit einem schriftlichen Geständnis einverstanden sein, solltest Du das von ihr/ihm unterschreiben lassen.

Falls Du unschuldig bist und den Unfall nicht verursacht hast, ist der Verursacher, bzw. seine Versicherung, verpflichtet für alle anfallenden Kosten geradezustehen. Um Deine Ansprüche optimal durchzusetzen, solltest Du Deinen unabhängigen Kfz Gutachter  des Vertrauens kontaktieren.

Weitere Informationen zu Deinen Rechten und der Thematik findest Du in unseren anderen Blogbeiträgen und auf unserer Website.

Bei Fragen stehe ich Dir jederzeit zur Verfügung!